DOWNLOAD
Home Data Lohnsteuertabelle
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Home Data Lohnsteuertabelle Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 98/Me/2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
1244 KB
Aktualisiert:
23.01.2013

Home Data Lohnsteuertabelle Testbericht

Die Lohnsteuertabelle von Homedata ermittelt automatisch wichtige Parameter der Brutto-Netto-Lohnberechnung.

Funktionen

  • Brutto-Netto-Lohnrechner
  • Alle Bundesländer und Steuerklassen
  • Allgemeine und Besondere Tabelle
  • Für normale Arbeitsverhältnisse und Ausbildungen
  • Berechnung für Arbeitnehmer und Ehegatte/in
Jeder Arbeitnehmer kennt den mitunter beträchtlichen Unterschied zwischen Bruttolohn und Nettolohn. Und nachdem von der eigentlich ausreichend hohen Geldmenge Lohnsteuer, Kirchensteuer, der Solidarbeitrag, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung abgezogen worden sind, hat sich das Einkommen fast halbiert. 

Zur Berechnung aller Abzüge dienten (und dienen immer noch) sogenannte Lohnsteuertabellen, auf denen z.B. Personalbüros die abzuziehenden Werte anhand langer Zahlenkolonnen ablesen kann. Heutzutage geht das natürlich viel genauer und schneller mit Software. Mit den Papiertabellen haben diese Programme nur noch den Namen gemein, Lohnsteuertabelle. Allerdings können die Buchhaltungsabteilungen die Software auch dafür verwenden, aktuelle Lohnsteuertabellen wie früher einfach auszudrucken. 

Aber nicht nur die Angestellten der Lohn- und Gehaltsabrechnungsabteilungen sollen laut Hersteller Homedata mit Lohnsteuertabelle die steuer- und sozialversicherungspflichtigen Abzüge berechnen, sondern auch Arbeitnehmer, die sich vor Gehaltsverhandlungen darüber informieren wollen, wie viel Netto denn vom Brutto bleiben würde? Letztere müssen allerdings mit den grundsätzlichen Daten bereits vertraut sein und bspw. wissen, ob die Kirchensteuer in ihrem Bundesland 8 oder 9% beträgt. Besonders hilfreich für Laien ist das Programm bei der Steuerklassenwahl für Ehepaare. Hier werden übersichtlich alle Optionen aufgelistet, damit sich die Paare die günstigste Steuervariante aussuchen.

Bei der hier zum Download angebotenen Demoversion handelt es sich um eine reine Vorschau. Zahlreiche voreingestellte Angaben sind ohne Eingabe eines Lizenzschlüssels nicht veränderbar, Tabellen werden nur als Sternchen angezeigt. 
Fazit: Lohnsteuertabelle von Homedata ist ein etwas ausführlicherer Brutto-Netto-Rechner, der den zahlreichen kostenlos verfügbaren Webapps im Internet aber auch nur wenige Funktionen voraus hat. Eine Anschaffung lohnt bestenfalls für Personalabteilungen, die sich Lohnsteuertabellen ausdrucken wollen.

Pro

Contra

  • Vorwissen erforderlich
  • Zu teuer

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]